Wohnmobilstellplatz auf Föhr

Endlich Urlaub- doch wohin soll die Reise gehen?

Wir hatten die Qual der Wahl- entweder Ostsee oder Nordsee. Nach langem Hin und Her haben wir uns für die Nordsee entschieden. Ich wollte unbedingt mal auf eine Insel, also haben wir kurz vor Antritt der Reise noch schnell einen Stellplatz auf Föhr reserviert. Auf gut Glück wollte ich den Platz nicht anfahren, denn die Fährkosten sind ja nicht so günstig.

Unsere erste Fahrt mit einer Fähre verlief super gut und nach gut 50 Minuten Überfahrt legten wir in Wyk an. Von dort sind es noch ca 11 km bis nach Utersum zum Stellplatz.

Schon auf der Fahrt dahin zeigte sich die Schönheit dieser Insel. Kleine urige Fischerdörfer und grüne Wiesen soweit das Auge reicht.

Auf dem Stellplatz angekommen wurden wir sehr nett empfangen- mit jedem Neuankömmling gehen die Betreiber persönlich über den Platz um einen geeigneten Stellplatz zu finden. Die Anmeldung erfolgt dann über ein gut durchdachtes Kartensystem an einem Automaten. Man wählt die Anzahl der Urlaubstage aus und bucht sich ein Guthaben für Dusche und Strom auf die Karte. Alles easy und absolut fair! Stromguthaben an den Säulen kann jederzeit auf die Karte zurückgebucht werden. Es gibt eine Spülküche und Waschmaschinen und Trockner sind auch vor Ort. Sogar Wäscheleinen sind hinter dem Haus vorhanden. Die sanitären Anlagen haben mir super gut gefallen- sowas hatten wir bisher noch nicht gesehen. Große geräumige und helle Räume mit WC, Waschbecken und Dusche !! Es wurde wirklich an alles gedacht hier !!! Auf dem Stellplatz gibt es einen Wasserhahn, an dem man sich kleinst Mengen Wasser ( bis zu 2 Liter) kostenlos holen kann.

In unmittelbarer Nähe gibt es eine kleine Bäckerei und einen Edeka Markt. Restaurants gibt es auch in dem kleinen Ort- wir haben allerdings keins getestet.

Der Stellplatz liegt nah am Deich, so ist der Badestrand auch fussläufig gut erreichen.

Zu erwähnen ist natürlich noch das Hunde hier sehr willkommen sind. Eine Hundedusche wird grade gebaut und Kotbeutelspender werden auch angeboten.

 

Wollt ihr noch mehr Infos zu diesem einmalig tollem Stellplatz? Dann folgt dem Link https://www.foehr.de/freizeitangebote/utersum/a-wohnmobilstellplatz-foehr

Die Insel ist für uns Hundebesitzer absolut geeignet! Es gibt mehrere Hundestrände und einen extra Auslauf in Wyk- den können wir allerdings so gar nicht empfehlen. Weder eingezäunt noch gepflegt. Wir sind lieber stundenlang über, vor oder hinter dem Deich spazieren gegangen. Es erklärt sich von selbst, dass man dort die Hunde anleint. An langen Schleppleinen bekommen die 4Beiner auch so genug Auslauf. Richtig getobt haben wir dann immer auf einer Wiese/ Feld.  Davon gibt es wirklich reichlich auf Föhr.

Mit unseren Fahrrädern und dem neuen Hundeanhänger/Buggy haben wir viele Ausflüge auf der Insel gemacht. Es gibt verschiedene Märkte , Bauernmarkt oder Fischmarkt, die man sich wirklich ansehen sollte. Da diese natürlich immer sehr gut besucht sind, waren wir froh nun einen Hundebuggy zu haben, sodass ein Besuch auf den Märkten für die Hunde und uns nun super stressfrei waren. Viele kleine Cafes laden auf einer Radtour zu einer Pause ein.

Man kann natürlich auch Schiffsausflüge nach Amrum oder Sylt machen.

Wir haben uns in diese grüne Insel verliebt!  Wer die Natur liebt und keine Shopping Meilen braucht, der ist hier genau richtig.

Noch ein paar Fotos von der Insel findet ihr wie immer auf meiner Facebook Seite https://www.facebook.com/kar.maennlein/

 

Unser Fazit:

Wir haben unseren Aufenthalt hier 3x verlängert und bis zur allerletzten Urlaubsminute ausgenutzt- ich glaube das sagt alles !!!

Ein perfekter Stellplatz auf einer wunderschönen Insel – wir kommen bestimmt wieder !!!

 

 

2 Kommentare

  1. Vielen Dank für Eure Infos. Wir werden daraufhin Ende März den Stellplatz mit unseren beiden Leonbergern ausprobieren.
    Viele Grüße Leomobil

  2. Wir fahren seit 2001 mit Wohnmobil und 2 Leonbergern vorwiegend nach Südeuropa (Bosnien, Kroatien, Montenegro, Italien, Frankreich) und können auf Wunsch gerne Tipps geben, einfach nur anschreiben.
    Viele Grüße Leomobil

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.